Der perfekte Sugo !

Aktualisiert: Nov 9

Tomatensauce ist nicht gleich Tomatensauce und ein guter Sugo erst recht nicht !

Ich möchte mal behaupten, dass fast jeder Mensch in Deutschland mindestens einmal Nudeln mit Tomatensauce gegessen hat. Aber einem guten SUGO nur die wenigsten.

Generell werden die Nudeln mit einem 450g Family Glas Tomatensauce ertränkt.

Das gleicht eher einer Tomatensuppe mit Nudeleinlage. Hat aber mit Pasta con Sugo nichts zu tun.

Ein guter Sugo welcher mit aromatischen schmeckenden Tomaten, ausschließlich Olio Extra Vergine und weiteren guten Zutaten zubereitet wurde braucht seine Pasta nicht ertränken, sondern umschmeichelt die Pasta.

Klar ausgedrückt: In Italien wird die Pasta vom Sugo begleitet und nicht dominiert.

Der gute intensive Geschmack reicht bei weitem aus.

Also wenn Sie einen Terra Tantum Sugo von uns verwenden, egal ob al Pomodoro, al Basilico oder all`Arrabiata können Sie davon ausgehen, dass, das 180g Glas für zwei - drei Portionen reicht.

Kochen Sie die Pasta, stellen Sie eine Pfanne neben ihren Topf und geben Sie den Sugo in die Pfanne

(nach dem öffnen des Sugo, nehmen Sie ruhig einmal eine Nase und riechen Sie in das Sugo Glas hinein, Sie werden die Qualität riechen können)

welche Sie nur ganz leicht auf Stufe 1 erwärmen. Sie können ein wenig vom kochenden Salzwasser in das Gläschen füllen und schwenken und geben das zum Sugo in die Pfanne.

Wenn Ihre Pasta all dente ist schütten Sie diese NICHT ab sondern nehmen mit einer Pastazange oder gelochten Löffel die Pasta aus dem Wasser und ab zum Sugo in die Pfanne.

Dort vermengen Sie alles, Sie werden bemerken wie gut sich der Sugo mit seinem Olivenöl an die Pasta schmiegt.

Wenn Sie möchten garnieren Sie wie bei unserem Foto von uns zubereiteten al Basilico Sugo, die Pasta mit kleinen Pomodorini und etwas frischem Basilikum.

Lassen Sie es sich schmecken und Ich bin sicher, Sie werden Ihre Pasta nie mehr in Tomatensauce ertränken wollen :-)